• Aktuell
  • News
  • Protokoll der GfS-Skipperversammlung am 03.12.2016

Protokoll der GfS-Skipperversammlung am 03.12.2016

10:00 Uhr im Bayerischer Hof, Lindau

veröffentlicht von Uli König, Skipperobmann (Autor im Sinne der Veröffentlichung auf der Webseite)

 

Teilnehmer: Seniorskipper, Skipper, Probeskipper, Skipperanwärter, Wachführer

51 Mitglieder anwesend von 87 Teilnahmeberechtigten , 2 fehlen entschuldigt.

1.            Begrüßung durch den Skipperobmann - Uli König.

 

2.            Bericht aus der Skipperpatentkommission - Uli König:

                In den letzten 3 Jahren wurden - je nach Bedarf - insgesamt 12 Sitzungen         abgehalten, u. a. mit folgenden Themen:

-     Update der Skipperpatentordnung

-      Mitarbeit bei der Beschaffung der BODAN V

-      Gespräche mit Anwärtern
                Konsequenz der erneuerten SPO

-      Ziele für das nächste Jahr:
                - Förderung des Skippernachwuchses für den Verein
                - den Verein für die Zukunft rüsten
                - attraktive Törns und vernünftige Boote

-      Internet mit neuen Möglichkeiten
                - seit einem Jahr gibt es die Möglichkeit, online über die website der GfS
                miteinander zu kommunizieren;
                - Skipper können hier ihre Törns bewerben und dadurch Mitglieder ansprechen;
                - nach einem Törn können Törnberichte mit Fotos eingestelt werden;
                - jedes Mitglied kann Texte und Fotos selbst einstellen oder sich an den Webmaster
                wenden;
                - Eigenwerbung: z. B. Törnberichte sind ggfs. auch interessant für externe Besucher;

-      Wenig Unbequemes
                - in 2016 keine schweren Unfälle;
                - in der letzten Zeit nur eine problematische Bootsübergabe mit der Konsequenz
                eines ermahnenden Briefes;

3.            Bericht Fahrtenreferent - Markus Schwarz:

a.            Törnprogramme 2017
                - Präsentation der aktuellen Belegungsstände zu den Törns in 2017
                - freie Törnplätze besprochen

b.            Brigantia:

                Einreise USA/Kanada
                -
Permit mit Gültigkeit von 1 Jahr; weiteres Permit kann erst nach >15 Tagen
                   außerhalb USA beantragt werden.
                - Crew BR 17-05 muss in St. Thomas einklarieren u. Permit für USA beantragen
                - In USA muss in jedem Hafen eine Zollanmeldung erfolgen.
                - Unterstützung:
Transocean Stützpunkt Ontario: Benno und Marlene Klopfer
            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

            Crews
           
-
Zwischen USA/Kanada ist 100 % Kontrolle der Ein- und Ausreise !
                - Für USA/Kanada ist ein B-Visum erforderlich;

c.            Änderung Törnprogramm Brigantia für 2018/2019: 3 Gründe

                - verhaltene Nachfrage von Seiten der Skipper
                - Fahrt an der US-Ostküste nur gegen den Golfstrom und erst nach Hurrican-Season
               möglich;
                - Koordination Wartung;

d.            Ziele des Törnprogramms

                Fahrtenziele: Neue Ufer, bezahlbar, Zoll, Visa
                Schiffswartung: Orte, Zeiträume, Wartungskonzept Kanaren

                Finanzen: verkaufbare Wochen, versetzte Winterlager

e.            Grundsätze der Törnplanung
               
- Möglichst drei Jahre im Voraus
                - Törnvergabe möglichst vor Erscheinen der Gazette
                - Jugendtörns anbieten
                - Anwärtertörn
                - SSS-Törn
                - Ausreichende Wartung einplanen
                - Starttörn mit Rückkehr zur Werft
                - Max. 1 Schiff in Winterpause
               - Parallel zum Hochseeprogramm kostengünstige, gut erreichbare Törns (z.B.
                   Mittelmeer)
                - ein Wochen-Törns evt. mit Zwei-Wochenskipper;

f.             Mittelfristplanungen 2017 - 2020

                BODAN 2017: Haderslev - Schottland – Frankreich - Spanien – Teneriffa
                BODAN 2018: Teneriffa – Gibraltar – Sizilien – Ägäis – Zypern- Ägäis – ionisches
                                         Meer - Adria (Winterlager)
                BODAN 2019: noch keine konkrete Planung; Bodan soll aber im MM bleiben;

                BRIGANTIA 2017: Martinique – New York– Great Lakes (Winterlager Toronto)
                BRIGANTIA 2018: Great Lakes - Grönland Irland– Frankreich – Spanien –Kanaren
                                                  (Überhlg 8 Wo.) - Brasilien
                BRIGANTIA 2019: Brasilien – Uruguay – Brasilien–Azoren - Ostsee (Winterlager)

g.            Zeitplan für die Skipperbewerbungen 2018/19

Wann                   Wer                                     Was

                03.12.2016          OMV                                    Vorstellung Programm
                Februar 2017     Fahrtenreferent              Skipperinformation
                25.03.2017          Frühjahrsversammlung                Beschluss Fahrtenprogramm 2018-2019
                                               in Konstanz
                15.04.2017          Skipper                                               Bewerbungsschluss

                Mai 2017             Vorstand                             Vergabe Törns 2018/2019 (RS Gazette !)

                Juni 2017             Mitglieder                          Anmeldung für Törns 2018/2019 (nach
                                                                                              Erscheinen Gazette)

            Achtung: das Brigantia Programm 2018/2019 „Grönland und Brasilien “       findet nur statt, wenn sich ausreichend Skipper bewerben !

h.            Sonstiges

            1. Meldung Schiffsübernahme:

           Meldung durch den übernehmenden Skipper an FR
(§ 3 Abs. 1 Schiffsübergabeordnung)
2. Logbücher
rechtzeitig neues Logbuch bei FR anfordern; Reservelogbuch vorhalten
Volle Logbücher an FR
Oberbootsmann erhält nach Törn Logbuchkopie (am besten als pdf).
3. Abgabe Törnplaung durch Skipper
spätestens 3 Wochen vor Törnbeginn an FR

Keine Alternativplanung erforderlich
Formular unter Download/vereinsintern/Skipperunterlagen/Törnplan

i.         Bericht Kartenwart - Ralf Schnell:

            - aktuell Probleme mit der spanischen Post - Kartenpaket wird vermisst!
- keine Pakete mehr mit DHL versenden!

            - Informationen zu den aktuell verfügbaren Karten auf beiden Schiffen;

            - Elektronik: Dockingstation für Iridium auf der Brigantia wurde repariert;

                                    Die Leuchtfeuerverzeichnisse, Admiralty-Lists, etc. sind auf den Schiff-Notebooks digital eingestellt;

            - der Kartenwart wünscht bei Kartenanforderungen präzise Angaben über das gesamte Fahrtgebiet - nicht nur Ausgangs- und Zielgebiet.

4.            Bericht Ausbildungsreferent    - Roland Schlor:

a.            Über die Seminarfolge 2016 wurde berichtet. Das Seminar 07/2016 "Knoten-
                spleißen-Takeln-Segel nähen" wird mangels Teilnehmer nicht durchgeführt.

b.            Vorstellung des Seminarangebots 2017 - Einzelheiten sind der Gazette zu
                entnehmen.

c.            Weitere zwei Termine zum Erwerb der Skipperberechtigung für die neue BODAN
                sind im April 2017 in Flensburg. Diese ist Voraussetzung für die Schiffsführung der
                XC 45. Alle Plätze sind bereits belegt.

d.            im Herbst 2018 gibt es wieder einen SSS-Ausbildungstörn.

e.            Der Ausbildungsreferent sucht einen Nachfolger: Wann ? in spätestens einem Jahr!

5. I.        Bericht Oberbootsmann - Friedhelm Schumacher:

a.            Abschiedsbrief von Karl Herl als Bootsmann der Brigantia - er war wegen Krankheit
                verhindert;
b.            Dauerthema: Bordtoiletteninstandsetzung; bei einem gewerblichen Vercharterer
                bezahlt man für die Beseitigung einer Verstopfung mind. € 250,-- ;

c.            Auf der Brigantia wurden in Teneriffa vor der Atlantiküberquerung folgende
               Wartungsarbeiten ausgeführt:
                - neuer USA-Trafo
                - Iridium Anlage funktioniert jetzt
                - neue Gelenkwelle zwischen Getriebe und Propellerwelle
                - neues Volvo-Zündschloss
                - neue Generatorelektonik
                - neues 24 Volt-Ladegerät
                - Installation eines Mastervolt-Systems

d.            Es gibt drei Arten von Schäden:
                1.) Altersbedingter Verschleiß
                2.) Nutzungsbedingter Verschleiß
                3.) Schäden durch menschliche Fehler

                1. und 2. werden durch engagierte Crews kompensiert.
                3. werden durch spezifische Ausbildung reduziert.

e.            Persönliche Anmerkungen des Oberbootsmanns zum Umgang mit den Schiffen:
                Wichtig ist das persönliche Verhältnis jedes einzelnen zum Schiff. Hier gehen die
                Vorstellungen leider weit auseinander:

                Extremum 1 (Maximum): "Das Schiff wurde während des Törns nicht nur "geliebt",
               sondern auch in Ordnung gehalten und repariert."
                Extremum 2 (Minimum): "Es ist wirklich toll, dass da Leute sind, die das Schiff für
                mich und meine Crew so schön in Ordnung halten. Was besser sein könnte, notiere
                ich und                 fordere es ein. Die netten Bootsleute sollen sich darum kümmern."

                Dazwischen gibt es viele Varianten.

5.II.        Bericht Präsident - Wolfgang Maurer

a.            Die Bodan wurde nach der Saison 2016 nach Haderslev gesegelt. Hier werden
                Garantiearbeiten von der Werft vorgenommen. Es gibt eine Liste mit ca. 30
                Punkten. X-Yachts gibt sich hier sehr kulant! Ergänzend werden Servicearbeiten an
                den Batterien, Motor und Toiletten erledigt. Darüberhinaus werden zur
                Verbesserung der Altagstauglichkeit des Schiffes einige Zusatzarbeiten in Auftrag
                gegeben, u. a. zusätzliche Handläufe.
b.            der Elektoherd erhält einige Verbesserungen und eine neue Kochplatte für "flexibles
                Kochen";
c.            Die Bodan hatte eine Grundberührung in den finnischen Schären. Es wurden keine
                strukturellen Schäden am Schiff festgestellt. Das beschädigte GFK am Kiel wird
                ebenfalls in Haderslev repariert.
d.            Die Dockingstation für das Iridium wurde zur Überprüfung an den Hersteller
                verschickt. Das Kabel der Außenantenne muss sehr gewissenhaft in die
                Dockingstation eingesteckt werden.
e.            Bedienung des Rollgroßsegels muss zukünftig sorgfälltiger erfolgen. Beim Segel Auf-
                bzw. Niederholen möglichst auf die Elektrowinsch verzichten. Die Dirk nur noch
                "von Hand" anziehen. Für den richtigen Einstellwinkel des Großbaumes gibt es nun
                einen Anschlag im Baumniederholer.
f.             Das Einwassern der BODAN ist für April 2017 geplant.

6.            Skipperernennungen – Uli König:

-              Aktuelle Skipperanwärter: Arnold Aders, Rainer Wesser, Lienhard Schäfer, Stefan
                Scherbarth, Franz Bräu, Helmut Molnar, Peter Seitz, Claus Jaeckle, Jonas Auberger,
                Armin Amann, Ariane Reinhard, Dölf Greuter, Hans Herbert Kindermann, Otmar
                Löffler, Juergen Beck

-              Ernennung zum Probeskipper: Nol Aders,

-              Ernennung zum Skipper / zur Skipperin: Uli Lenk, Martin Odenwald, Jochen Schmidt-Petersen

-              Ernennung zum Hochseeskipper: Bertold Bischof

-              Die GfS freut sich über permanenten "Skipper-Nachwuchs". Talente dürfen sich
                selbst melden oder beim Skipperobmann Uli König benannt werden.

7.            Wahlen vom Skipperobmann, Mitglieder der Skipperpatentkommission, und Mitglieder der Fahrtenkommission

Amtszeit jeweils 3 Jahre

Stimmberechtigt sind die Skipper

Anwesend sind: 38 Stimmberechtigte, davon 1 Wahlleiter

Wahlleiter: Rüdiger Lambert                      Auszähler: Ralf Schnell

Skipperobmann, § 15 Satzung
Wahlvorschläge: Ulrich König (kandidiert wieder)

Gewählt mit 37 Ja-Stimmen, keine Gegenstimme;
Uli König nimmt die Wahl an.

3 Skipper für Skipperpatentkommission, § 15 Satzung
Wahlvorschläge: Bertold Bischof, Gunther Lautenschläger, Roland Traub
(alle 3 Kandidaten kandidieren wieder)

Alle 3 Kandidaten gewählt mit 33 gültigen Stimmen. 3 ungültige Stimmen.
Alle drei Kandidaten nehmen die Wahl an.

3/4 Skipper für Fahrtenkommission, § 15 Satzung, 4 Skipper sollen gewählt werden, in der letzten Periode waren es nur 3 Skipper)
Wahlvorschläge: Felix Höhener (in Abwesenheit), Hans-Roland Becker, Axel Häring, Uli Lenk, Harald Weyerich

Abgabe 34 gültige Stimmzettel und 4 ungültige Stimmzettel: 32 Stimmen für Uli Lenk, 29 für H.-R. Becker, 22 für H. Weyerich, 20 für F. Höhener und 17 für A. Häring.
Gewählt wurden somit: U. Lenk, H.-R. Becker, H. Weyerich, F. Höhener;
Drei Kandidaten nehmen die Wahl sofort an - F. Höhener ist bei Schiffsübernahme in Mindelo.

8.            Verschiedenes

- Kommunikationsmittel für Vorstand/Skipper/Bootsleuten/Kartenwart
                Es gibt Überlegungen, einen Block auf der GfS-Internetseite einzurichten. Darüber
                soll in Zukunft ggfs. ein Austausch von Informationen für Vorstand-Skipper-
                Kartenwart-Bootsleuten stattfinden können, über: Zustand der Schiffe,
                Kartenmaterial, Organisation von Schiffsübergaben, etc.. Vorschläge dazu bitte an
                den neuen Oberbootsmann Kai Thräne. Mehr dazu gibt es an der
               Frühjahrsversammlung in Konstanz.

- Diskussion über die Höhe des Selbstbehalts der Crew bei Schäden an den Schiffen: aktuell
beträgt der Selbstbehalt € 1.000,-- . Der Selbstbehalt des Vereins liegt bei € 3.000,-- , also
für die GfS netto € 2.000,-- je Schadensfall.

- Die Skipper werden gebeten, mehr Törnberichte für die Gazette und die Internetseite der
GfS zu erstellen. Das ist gute Werbung innerhalb und außerhalb des Vereins.

- Hermann Schulz: Wann sollte ein Skipper seinen aktiven Dienst in der GfS beenden?


9.            Ende der Versammlung 12:15 Uhr

04.12.2016 Michael Nops