Schiffstaufe der BODAN V

Neustadt01

Ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte!

 

Autor der Animation: Wolfgang Maurer

Liebe Mitglieder,

die Schiffstaufe der BODAN V in Neustadt war wieder ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte. Für alle, die nicht daran teilnehmen konnten, nachfolgend die Taufrede von der Taufpatin Silvia und einige Bilder die Christian Rehsöft aufgenommen hat. Ein ausführlicher Bericht erscheint in der Juni Gazette 164.

    Neustadt05

Neustadt08 

  Neustadt09

Fotos wurden aufgenommen von Christian Rehsöft

Taufe der BODAN V am 23. April 2016 in Neustadt/Holstein
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre den Männern die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.


Mit diesem wunderbaren Satz von Antoine St-Exupery möchte ich Euch ganz herzlich begrüßen.
Es freut mich sehr, dass so viele gekommen sind, um bei der Namensverleihung unseres neuen Bootes dabei zu sein. Das macht das Fest umso schöner. Und ich freue mich ganz besonders darüber, hier als Taufpatin zu stehen.
Nachdem wir hin und wieder über das Heranwachsen unseres Taufkindes informiert wurden, haben wir alle diesem Augenblick entgegengefiebert. Nun liegt sie vollendet vor uns am Pier und wartet auf ihre Seele. Und wenn ich sie so ansehe, bin ich mir sicher: Sie ist bereit!
Meine liebe Dänin:
Am heutigen Morgen hast Du bereits Deine große Schwester BRIGANTIA begrüßt, jetzt stehst Du hier im Mittelpunkt.
Du siehst wunderschön aus! Dein Mast streckt sich himmelwärts als wolle er nach den Sternen greifen. Deine Segel warten auf den ersten stärkeren Windstoß, um mit ihren majestätischen Ausmaßen imponieren zu dürfen. Dein Bug will zur Musik der Gezeiten tanzen und dein Rumpf kann es kaum erwarten, das Salz aller Meere zu verkosten. Du hast Ausstrahlung; jeder Segler wird von Dir schwärmen.
Sobald Du eine Seele hast, geht es auch schon los. Ich denke, jeder von uns kann Deine Sehnsucht spüren. Vielleicht willst Du ja das nächste Feuerspucken des Vulkans Ätna vor Sizilien miterleben oder sehnst Dich nach einem Tanz mit Delfinen an der Küste La Gomeras? Hörst ganz aufgeregt den Sambaklängen in Rios Guanabara-Bucht zu und schläfst anschließend unter einem klaren Sternenhimmel und den offenen Armen der Christusstatue ein. Vielleicht kommst Du ja mal sogar so weit, dass Du unter der Golden Gate Bridge in San Francisco segeltst oder gar die weltberühmte Oper in Sydney besuchst. Eine kurze Strecke wurdest Du bereits verholt. Konntest es wohl nicht mehr erwarten, in die Freiheit zu gelangen. Mögen Dämonen und Götter stets mit Dir sein!
Wenn wir mit großer Ehrfurcht den Sternenhimmel über dem Meer betrachten, schweifen unsere Gedanken sofort aus zu den alten Seefahrern. Es hat also immer noch etwas Magisches - dieses Trio Christliche Seefahrt, Ozeane und Sterne. Und weil das so ist, habe ich für Dich in die Sterne geschaut.
Da Du am 18. Dezember 2015 in unser Eigentum übergegangen bist – sozusagen Dein Geburtstag – ist Dein Sonnenzeichen Schütze. Dieses Tierkreiszeichen steht für Religion, Optimismus, Reisen, denn es wird vom Feuerzeichen Jupiter beherrscht. Jupiter als Planet steht für Wachstum, Ausdehnung, Optimismus und Glück. Der Schütze kann sich nicht in die graue Masse einreihen. Er braucht ein ungewöhnliches Leben und volles Programm, und zwar ein gutes. Er braucht ausreichend Bewegung und knisternde Spannung. Er ist ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
An Deinem Geburtstag wechselte der Mond in den Widder. Der Widdermond verwandelt dich in ein Energiebündel und schenkt Dir Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Mit viel Elan gehst Du neue Projekte an. Jetzt ist die beste Zeit, Schwieriges anzupacken.
Dein Aszendent: Fische. Dieses Wasserzeichen wird vom Planeten Neptun beherrscht und Neptun ist par Excellence der Wassergott. Du stehst also unter einem guten Stern und bist zum richtigen Zeitpunkt zu uns gekommen. Und Du wirst den Männern und Frauen bestimmt die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer lehren.
Und das erwartet Dich:
Segeln – das ist Zuhause in Meereshand,
das ist Eintauchen in Abenteuerland,
das ist Sehnsucht und Hoffnung zugleich,
das sind Tage an innerer Freude so reich.
Segeln – das ist im Sturm zu lauschen,
ist Möwengeschrei und Wellenrauschen,
sind flüchtige Wolken in höherer Schicht,
ist sanftes, magisches, betörendes Licht.
Segeln – das ist Stille im lauten Leben,
ist Unrast nehmen und Ruhe geben,
das ist unendlich weiter Blick,
das ist eine ganze Handvoll Glück.
Segeln – das ist Sonnenuntergang,
das sind Wale mit ihrem Gesang,
das ist Beschaulichkeit am Meer,
Segeln – das ist Abschied und Wiederkehr.

Ich taufe Dich auf den Namen BODAN V und wünsche Dir allzeit gute Fahrt, Mast- und Schotbruch, Gottes Segen und stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Du hast nun ein ganzes Leben vor dir und wirst an Deinen Aufgaben wachsen. Du wirst viele Meere bereisen. Du wirst Deine Segel beherrschen. Du wirst mit vielen, netten Skippern und Crews eine wundervolle Zeit verbringen. Ich wünsche Dir eine sorgenfreie Zukunft.
Wir begrüßen Dich gemeinsam mit einem dreifachen Hipp Hipp Hurra, Hipp Hipp Hurra, Hipp Hipp Hurra!