Es geht wieder los !

Die Corona-bedingten Maßnahmen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sind soweit gelockert, dass Segeln auf unseren Schiffen wieder möglich ist.

Auch in Spanien und den Kanaren kann der überregionale Segelsport wieder stattfinden.

Der Vorstand hat in Abstimmung mit der Fahrtenkommission ein Alternativ-Törnprogramm 2020 für beide Schiffe beschlossen => siehe Törns.
Auf der BRIGANTIA wurden die letzten Renovierungsarbeiten durchgeführt und eine Einweisung der Skipper in die Neuerungen vom 28.6. bis 4.7. durchgeführt.

BR 20200628 Einweisung

Was ist alles neu ?BR 20200623 Yachtclub Kiel

  • die gesamte Elektronik / Navigation
  • Plotter am Steuerstand !
  • Polster, Teppiche, Leesegel
  • Toiletten, die vordere jetzt elektrisch wie auf der BODAN
  • Herd
  • Motorperipherie (Getriebe, Aquadrive, etc.)
  • Welle und Propeller mit Rope-cutter :-)
  • Anker, Bugkorb, Reling
  • Bugstrahlruderbedienung zusätzlich oben
  • Kompass und Instrumente
  • alle Fallen & Schoten
  • ...und noch viele Einzelheiten mehr...

Wir haben wieder ein (fast) neues Schiff !

 

Weiterlesen

50-Jahr-Feier auf 2021 verschoben

 

Am 13. Juni 2020 wollten wir 50 Jahre GfS feiern - aber die Corona-Situation macht aus "50 Jahre GfS" nun "51 Jahre GfS" ...

Das neue Datum ist der 5. Juni 2021

Ort, Zeiten und Programm bleiben genau dieselben wie in der Einladung beschrieben.


Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr sorgenfrei feiern können – aufgeschoben ist nicht aufgehoben -

und freuen uns auf ein tolles Fest in 2021 !

                                                                                                                                                              H. Weyerich 

                                                                                                                                                              PR-Referent                                                                                                                                          

Pressemitteilung

Stabübergabe bei der Gemeinschaft für Seefahrt (GfS)

W. Maurer

Nach sechs Jahren erfolgreicher Vereinsarbeit ging der Lotse von Bord. Wolfgang Maurer hat die GfS durch schwierige Gewässer navigiert und den Kurs hervorragend gehalten.

Hans Martin Hell

Seit Januar 2020 führt nun Hans-Martin Hell als neu gewählter Präsident den Verein.
Als langjähriger Hochseesegler, kombiniert mit seiner Erfahrung in der Leitung eines Sinfonieorchesters, wird er den Verein für die zukünftigen Herausforderungen orchestrieren und neue, spannende Seegebiete erschliessen.

Die Gemeinschaft für Seefahrt (GfS), gegründet 1970 am Bodensee, ist eine internationale Vereinigung von Hochseeseglern. Ihren 700 Mitgliedern bietet sie auf zwei Vereinsyachten (HR48 und Xc45) ein weltweites Törn-Programm mit wechselnden Mitglieder-Crews im 2-4-Wochen Takt. Außergewöhnliche Reviere wie z.B. Grönland, Spitzbergen, Island, Grosse Seen, Brasilien, Karibik, Mittelmeer bis Israel, Ostsee bis Harparanda sowie zwei Atlantiküberquerungen pro Jahr finden sich regelmäßig im Fahrtenprogramm

In diesem Jahr feiert die GfS ihr 50-Jahre-Jubiläum.

Pressemitteilung der Gemeinschaft für Seefahrt e.V. (GfS)

Herbstwanderung im Appenzeller-Land Termin: 11.-13. Oktober 2019

2019 Herbstwanderung

Im bodenständigen mit viel Tradition verbundenen Appenzeller-Land unternehmen wir leichte Wanderungen. Der Säntis und der Alpstein begleiten uns auf unseren Entdeckungstouren bei Appenzell (Gais, Hundwil, Hirschberg usw). Ab und zu werden wir einer Geiss begegnen oder eine gemütliche Wirtschaft lädt uns zum gemütlichen Verweilen ein. Bei schönem Wetter ist die Aussicht auf viele Schweizer und Österreicher Berge sowie auf den Bodensee garantiert.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...