• Aktuell
  • News
  • Die 10. GfS Herbstregatta am Bodensee: Zwischen Risikogebiet-Warnungen, Beherbergungsverbot und Teil-Lockdown

Die 10. GfS Herbstregatta am Bodensee: Zwischen Risikogebiet-Warnungen, Beherbergungsverbot und Teil-Lockdown

Trotz der ständig wechselnden Corona-Regeln hat es das Organisations-Team geschafft, die 10. GfS Herbstregatta vom 23. bis 25. Oktober im Rahmen des Wassersport Schattmaier Herbst Cups in Gohren durchzuführen !

Die Anmeldungen erreichten eine Rekordhöhe von 24 im August, sanken aber durch Corona-bedingte Stornos aus Österreich und der Schweiz auf 16.

Die Teilnehmer – inklusive unseres Präsidenten - kämpften auf 5 Scholtz-22 Booten um die Krone der GfS-Regattasegler.HER2020 20201023 Gohren
Das Wetter bescherte den Crews klassisch schöne Oktobertage mit Sonne (nach Nebel) und leichten Winden, die einen gefühlvollen Segeltrimm erforderten.

Nach sechs Wettfahrten ein erfreuliches Ergebnis: In der Gesamtwertung aller Scholtz 22 Boote belegte das Team Odenwald den dritten Platz, in der GfS Wertung erkämpfte sich dieses Team den 1.Platz und somit den GfS Wanderpokal. Den 2. Platz in der GfS-Wertung belegte das Team Lautenschläger, dicht gefolgt auf dem 3. Platz vom Team Graf. Den 4. Platz ersegelte sich das Team König und den 5. Platz das Team Klimt.

Die Kulinarik kam nicht zu kurz, Bei Regatta-Eintopf und gemeinsamen Mittagessen hatten unsere Regatta-Teilnehmer das Privileg der einzigen Gemeinschafts-Veranstaltung der GfS in diesem Jahr.

Unser Dank geht an das Regatta-Orga-Team, die Geschäftsstelle für die tolle Organisation und an Wassersport Schattmaier, für die professionelle Organisation !

Siehe hier den vollständigen Bericht mit dem Grußwort des Präsidenten