Anmeldung zu den Seminaren

Wenn Sie an einem Seminar teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte bei unserer Geschäftsstelle an:

Silvia Vander
Brandenburger Str. 28
D-78467 Konstanz
Tel. +49 (7531) 959 2331
Fax +49 (7531) 959 2332
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Seminargebühren werden in Bar am Seminartag erhoben. Bitte nicht überweisen. Und wenn der eine oder andere den Betrag sogar passend mitbringt, wäre das ganz toll.
 
 


 

BSB-, SBF-, SKS-, SSS-, SHS-, SRC- UBI- und LRC-Ausbildung

DSV- und Funk-Berechtigungsscheine

Im Bereich der Grundlagenausbildung arbeiten wir mit der Segelschule DAS Boot GmbH zusammen. Die Ausbildung wird unseren Mitgliedern mit einem Preisnachlass von 20 % angeboten. Einzelheiten erfahren Sie unter: Segelschule DAS Boot GmbH im BMK-Hafen, Argenweg 60, D-88085 Langenargen,

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.das-boot-gmbh.de/

 



Hinweis auf das Sicherheitstraining in Neustadt (Skipperbonus)

Das „Ausbildungszentrum Schiffssicherung der Marine“ in Neustadt führt im Frühjahr und Herbst eineinhalb Tage praktische Übungen zur Sicherheit auf See durch. Veranstaltet werden diese durch die Kreuzerabteilung des DSV (KA).

Themen sind: Brandabwehr, Leckabwehr, Einsatz von Einzel- und Gruppenrettungsgeräten, Behandlung Unterkühlter, Einsatz pyrotechnischer Signalmittel sowie Informationen über die Aufgaben der Seeämter bzw. der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung. Näheres unter: http://www.kreuzer-abteilung.org/

Die Kosten für diese Veranstaltung betragen 242,– € für KA-Mitglieder und 260,– € für Nicht-KA-Mitglieder, incl. einfacher Unterkunft. Ein Kostenzuschuss für Skipper, Skipper-Anwärter und Wachführer durch den Verein ist nach Rücksprache möglich.

Die Anmeldung bei der KA (Kreuzer-Abteilung) und die Abwicklung sowie die Fahrt sind von jedem Teilnehmer selbst zu organisieren.



 

GfS 5/2019: Elektrik und Pumpen an Bord

Referent/in

Peter Tröger

Ort

WYC Seemoos

max. Teilnehmer

25

Kosten

€ 25,--

Es passiert ab und zu, dass etwas an Bord ausfällt. Oft sind wir in der Lage, mit unserer überkompletten Ersatzteilausstattung den Schaden selbst zu beheben. Das ist bei unseren auf Langfahrt befindlichen Schiffen auch so notwendig. Aber wenn es passiert, ist manchmal die Unsicherheit doch groß. Hand aufs Herz: Haben Sie schon mal gelötet oder ein Kabel gecrimpt? Oder eine Pumpe ausgewechselt?
Das Seminar soll die Grundlagen dazu vermitteln:
Was ist ein Stromkreis?
Was tue ich, wenn eine Sicherung durchbrennt?
Wie ziehe ich ein Kabel ein?
Wie messe ich mit dem Multimeter?
Was für Pumpen haben wir an Bord?
Warum können diese ausfallen?
Was mache ich dann?

GfS 6/2019: Psychologie an Bord/Crewführung

Referent/in

Peter Tröger

Ort

WYC Seemoos

max. Teilnehmer

25

Kosten

€ 25,--

Hier wagen wir uns an ein bekanntes Thema, aber aus neuer Perspektive. Sie alle kennen den alten Seebären, der keinen Widerspruch duldet und nicht mal eine Frage zulässt.
Das Modell „Skipper next God“ hat eigentlich längst ausgedient, wenn dem Skipper auch die letzte Verantwortung natürlich immer bleibt. Es gibt seit Jahren den Begriff des Crew Ressource Management. In der kommerziellen Luftfahrt wurden die Probleme zuerst entdeckt. Stellen Sie sich vor, der Captain trifft eine falsche Entscheidung und der Copilot traut sich nicht, wenigstens den Fehler anzusprechen, weil es in seinem Kulturkreis nicht möglich ist, einem Vorgesetzten zu widersprechen?
Wir wollen uns mit solchen Fragen beschäftigen und wie wir es bei uns an Bord besser machen können.
Wenn wir dabei feststellen, dass solche Probleme bei uns gar nicht ernsthaft bestehen – umso besser.